Entwurf und Ertüchtigung von Massivbauwerken

Richtet sich an

Bauingenieurwesen MSc. / Dipl.

 

Lehrende

Dr.-Ing. Jochen Schwarz
Dr.-Ing. Hans-Georg Timmler (Professur Massivbau I)

 

Zielstellungen

  • Fähigkeiten und Fertigkeiten zur Bewertung und Verbesserung von Bauwerksentwürfen
  • Grundkenntnisse zum prinzipiellen Tragverhalten von Rahmen- und Wandscheibentragwerken
  • Fähigkeiten zur Bewertung von Bauwerksschäden und Zuordnung der Schadensursachen unter Berücksichtigung des
  • Grundkenntnisse zu den Bemessungsstrategien und Fähigkeiten zur normbezogenen Anwendung der Kapazitätsbemessung
  • Grundkenntnisse zu den Prinzipien der Ertüchtigung und ihrer konstruktiven Umsetzung

 

Inhalt

Entwurfsgrundsätze und Strategien für den Tragwerksentwurf;

Überführung von Erdbebeneinwirkungen in Berechnungsgrößen für die Bauwerksauslegung; Schadenstypen und Bewertung geschädigter Bauwerke; Identifikation von Objekten mit Ertüchtigungsbedarf;

Prinzipielles Tragverhalten und konstruktive Durchbildung von Rahmen- und Wandscheibentragwerken; Mitwirkung von Ausfachungen;

Erzielung von Duktilität  (Grundlagen und Vorkehrungen zur Kapazitätsbemessung nach EC 8)Grundprinzipien der Ertüchtigung;Ertüchtigung von Tragelementen, Tragsystemen (Bauwerken) und Gründungen; „Verstärken durch Schwächen“; Fallstudien zur Ertüchtigung (Gastvorlesung); Praxisberichte

 

Allgemeine Informationen

AnrechnungArtSemesterVorleistungAbschluss

4 SWS
5 Credits

wahlobligatorischSommerBelegschriftliche Prüfung