This website uses cookies

This website uses cookies to improve user experience. By using our website you consent to all cookies in accordance with our Cookie Policy.

Entwurf und Ertüchtigung von Massivbauwerken

Richtet sich an

Bauingenieurwesen MSc. / Dipl.

 

Lehrende

Dr.-Ing. Jochen Schwarz
Dr.-Ing. Hans-Georg Timmler (Professur Massivbau I)

 

Zielstellungen

  • Fähigkeiten und Fertigkeiten zur Bewertung und Verbesserung von Bauwerksentwürfen
  • Grundkenntnisse zum prinzipiellen Tragverhalten von Rahmen- und Wandscheibentragwerken
  • Fähigkeiten zur Bewertung von Bauwerksschäden und Zuordnung der Schadensursachen unter Berücksichtigung des
  • Grundkenntnisse zu den Bemessungsstrategien und Fähigkeiten zur normbezogenen Anwendung der Kapazitätsbemessung
  • Grundkenntnisse zu den Prinzipien der Ertüchtigung und ihrer konstruktiven Umsetzung

 

Inhalt

Entwurfsgrundsätze und Strategien für den Tragwerksentwurf;

Überführung von Erdbebeneinwirkungen in Berechnungsgrößen für die Bauwerksauslegung; Schadenstypen und Bewertung geschädigter Bauwerke; Identifikation von Objekten mit Ertüchtigungsbedarf;

Prinzipielles Tragverhalten und konstruktive Durchbildung von Rahmen- und Wandscheibentragwerken; Mitwirkung von Ausfachungen;

Erzielung von Duktilität  (Grundlagen und Vorkehrungen zur Kapazitätsbemessung nach EC 8)Grundprinzipien der Ertüchtigung;Ertüchtigung von Tragelementen, Tragsystemen (Bauwerken) und Gründungen; „Verstärken durch Schwächen“; Fallstudien zur Ertüchtigung (Gastvorlesung); Praxisberichte

 

Allgemeine Informationen

AnrechnungArtSemesterVorleistungAbschluss

4 SWS
5 Credits

wahlobligatorischSommerBelegschriftliche Prüfung