Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Hampe, E., Riedel, C., Schwarz, J. (1990)

Ergebnisse von Experimenten und Berechnungen zur Boden-Bauwerk-Wechselwirkung Teil 1 und 2

Weimar, Juli 1990

 

Inhalt

Es werden Resultate von Untersuchungen spezieller Boden-, Bauwerk- bzw. Erregungssituationen aufbereitet, zusammengestellt und ausgewertet. Damit werden folgende Ziele anvisiert:

  1. Übersicht über Charakteristiken und Besonderheiten der Wechselwirkung Boden-Bauwerk unter seismischer Beanspruchung
  2. Systematische Erfassung und Bewertung der Einflußparameter der Boden-Bauwerk-Wechselwirkung
  3. Darstellung der Abhängigkeit der Untersuchungsergebnisse von den Ausgangsbedingungen

Für die Zusammenstellung wurden Forschungs- und Konferenzberichte, Beiträge aus Fachzeitschriften sowie eigene Untersuchungen geprüft, aufbereitet und nach analogem Schema bewertet. Die vorliegenden Ergebnisse und abgeleiteten Schlußfolgerungen gestatten somit eine qualitative Abschätzung von Wechselwirkungseinflüssen. Die in Tafelform aufbereiteten Sachverhalte können eine Unterstützung bei Modellwahl und Parameteransatz geben; sie ermöglichen auch eine Vorabschätzung von Wechselwirkungen sowie eine kritische Einordnung und Wertung von Berechnungsergebnissen.

Gliederung Teil 1: Grundlagen und seismische Einwirkungen

Problemkreis 1: Seismische Registrierungen
Problemkreis 2: Einfluß seismischer Wellenarten
Problemkreis 3: Dynamische Bodeneigenschaften
Problemkreis 4: Standortabhängigkeit von Freifeldspektren

Gliederung Teil 2: Baupraktische Anwendungen und Beispiele

Problemkreis 5: Dynamische Eigenschaften der Subsysteme
Problemkreis 6: Interaktionseffekte Boden-Bauwerk
Problemkreis 7: Interaktionseffekte Bauwerk-Boden-Bauwerk

Die Weiterbildungshefte können über das Erdbebenzentrum gegen eine Schutzgebühr von € 8,-/pro Exemplar bezogen werden.

Schwarz, J. im Kollektiv (1987)

Katalog RKC/ID 312. Regeln für Mauerwerksbauten unter seismischer Beanspruchung

VEB Bauingenieurkombinat für Anlagenexport Dessau und Hochschule für Architektur und Bauwesen
Weimar, 1987

 

Zum Inhalt und Geltungsbereich

Der vorliegende Katalog beinhaltet Konstruktionsregeln für erdbebenbeanspruchte Bauglieder und Tragwerke aus Mauerwerk.

Der Katalog enthält Aussagen zu:

  • Grundlagen für den Mauerwerksbau in Erdbebengebieten
  • Tragenden Wänden
  • Ausfachungen
  • Bauteilen zur Komplettierung von Mauerwerkbauten

Zur Gewährleistung der Erdbebenwiderstandsfähigkeit der Bauwerke müssen grundsätzlich Entwurfsregeln beachtet werden, die deshalb im vorliegenden Katalog aufgenommen wurden. Derartige Regeln werden durch positive Beispiele und negative Beispiele erläutert.

Basis für die Erarbeitung des Kataloges waren eine gründliche Analyse der internationalen Fachliteratur zum erdbebenwiderstandsfähigen Bauen (Vorschriften, Erdbebenkonferenzen, Fachzeitschriften, Lehrbücher), umfangreiche Untersuchungen zur seismischen Wirkung auf Bauwerke an der HAB Weimar sowie zahlreiche am damaligen VEB BIK Dessau erstellte Projekte in erdbebengefährdeten Regionen.

Momentan leider vergriffen!

Schwarz, J. im Kollektiv (1986)

Katalog RKB/ID 311. Regeln für monolithischen Stahlbeton unter seismischer Beanspruchung

VEB Bauingenieurkombinat für Anlagenexport Dessau und Hochschule für Architektur und Bauwesen
Weimar, 1986

 

Zum Inhalt und Geltungsbereich

Der vorliegende Katalog beinhaltet Konstruktionsregeln für erdbebenbeanspruchte Bauglieder und Tragwerke aus monolithischem Stahlbeton. Die Konstruktionsregeln sind für die Projektierung von Bauwerken, die in erdbebengefährdeten Gebieten errichtet werden, anzuwenden.

Der Katalog enthält Aussagen zu:

  • grundsätzlichen Konstruktionsregeln
  • Rahmentragwerken
  • Wandscheiben
  • Flachgründungen

Da zur Gewährleistung der Erdbebenwiderstandsfähigkeit der Bauwerke grundsätzliche Entwurfsregeln zu beachten sind, werden im Katalog derartige Regeln durch positive Beispiele und negative Beispiele erläutert.

Basis für die Erarbeitung des Kataloges waren eine gründliche Analyse der internationalen Fachliteratur zum erdbebenwiderstandsfähigen Bauen (Vorschriften, Erdbebenkonferenzen, Fachzeitschriften, Lehrbücher), umfangreiche Untersuchungen zur seismischen Wirkung auf Bauwerke an der HAB Weimar sowie zahlreiche vom damaligen VEB BIK Dessau durchgeführte Auslandsprojekte in erdbebengefährdeten Regionen.

Die Festlegungen des Kataloges sind gültig, sofern in nationalen Erdbebenvorschriften nicht abweichende Forderungen erhoben werden.

Momentan leider vergriffen!

Hampe, E., Mustow, L. (1985):

Bauwerke unter seismischen Einwirkungen. Teil 1. Institut für Aus- und Weiterbildung im Bauwesen Leipzig 1985.

Hampe, E., Bohn, W., Schwarz, J. (1985):

Bauwerke unter seismischen Einwirkungen. Teil 2. Institut für Aus- und Weiterbildung im Bauwesen Leipzig 1985.