Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

DIMEBRA: Digitales Mauerwerk - Erfahrungsbasierte Bewertungskonzepte und Risikoanalysen

Diskussionen um die Nachweisführung bei Mauerwerksbauten haben in den letzten 15 Jahren wesentlich die Normungsarbeit bestimmt; letztlich aber auch als Folge der Einführung Europäischer Baubestimmungen dazu geführt, dass seitens der Mauerwerksindustrie verschiedene Untersuchungslinien initiiert wurden, um herkömmliches Mauerwerk unter den gestiegenen Anforderungen nachweisen zu können. Im Fokus standen vornehmlich Untersuchungen zur Charakteristik von einzelnen Wandelementen aus Mauerwerk unter zyklischer Beanspruchung. Diese experimentellen Laboruntersuchungen haben bis dato nicht den gewünschten Erfolg gebracht, den Widerspruch zwischen den Ergebnissen aus Berechnungen und dem tatsächlich beobachteten Verhalten des gesamten Bauwerks unter Erdbebeneinwirkungen plausibel zu beantworten. In Zusammenarbeit mit der Forschungsvereinigung Leichtbeton e.V. ist es das Ziel des Projektes, eine verhaltens- und erfahrungsbasierte Bewertung von typischen Mauerwerksbauten unter seismischer Einwirkung zu entwickeln. Verhaltens- und Schadensmechanismen – wie sie beispielsweise durch etwa 2200 Datensätze der vom Albstadt-Beben 1978 betroffenen Gebäude dokumentiert sind – sollen empirisch und analytisch untersucht und begründet werden. Die gewonnenen Erkenntnisse werden helfen, die analytischen Bewertungsmethoden am tatsächlichen Bauwerksverhalten zu kalibrieren. Mit der Etablierung einer Datenbank von Bestandsgebäuden und Modellobjekten (Digital Masonry) werden Grundlagen bereitgestellt, um Mauerwerksbauten in deutschen und europäischen Erdbebengebieten katalogartig zu erfassen und mittels vereinheitlichten Bewertungskriterien einer vereinfachten Nachweisführung zu unterziehen.

Das IGF-Vorhaben 17013 BR der Forschungsvereinigung Leichtbeton e.V. wird über die AiF im Rahmen des Programms zur Förderung der Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF) vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

Download

Schwarz, J., Leipold, M., Langhammer, T. (2015):

DIMEBRA: Digitales Mauerwerk - Erfahrungsbasierte Bewertungskonzepte und Risikoanalysen - Erdbeben. Bericht zum AiF-Forschungsvorhaben 17013 BR/1. Weimar, Bauhaus-Universität Weimar, Erdbebenzentrum (EDAC), Juni 2015.

weitere Publikationen

Schwarz, J., Beinersdorf, S., Golbs, Ch., Kaufmann, Ch. (2015):

Simulation von Erdbebenbibliotheken für risikoorientierte und verhaltensbasierte Bemessungskonzepte. D-A-CH - Tagung 2015. Zürich,  (SIA Dokumentation D 0231).

 

Schwarz, J., Leipold, M., Langhammer, T (2015):

DIMEBRA: Digitales Mauerwerk - Erfahrungsbasierte Bewertungskonzepte und Risikoanalysen. In: Mauerwerk-Kalender 2015. Bemessung, Bauen im Bestand. April 2015. Übersicht über abgeschlossene und laufende Forschungsvorhaben. 1.2.3., S. 775-777. Forschungsvorhaben  (Hrsg.  Jäger, Wolfram), Verlag Ernst & Sohn, Wiley, ISBN: 978-3-433-03106-3

 

Schwarz, J., Langhammer, T. Leipold, M. (2013):

Konstruktive Kriterien für vereinfachte Nachweise von Mauerwerksbauten in Erdbebengebieten am Maßstab empirischer Schadensdaten. 13. D-A-CH Tagung für Erdbebeningenieurwesen und Baudynamik (D-A-CH 2013) C. Adam, R. Heuer, W. Lenhardt & C. Schranz (Hrsg.) 29.-30. August 2013, Wien, Beitrag 371.